Whisky aus dem Bourbonfass

Ein Whisky reift meist erst einmal in einem Bourbonfass. Wenn er bis zum Schluss der Lagerung in diesem Eichholzfass bleibt, so spricht man von einer reinen Bourbonfassreifung. Oft wird der Whisky nur die ersten Jahre im Bourbonfass gelagert und später in Weinfässer oder Sherryfässer umgelagert, um so noch andere Aromen aufzunehmen.
Zeige 1 bis 24 (von insgesamt 142 Artikeln)