Whiskybottle.de - Der Online Shop mit schöner Auswahl an Whisky, Whiskey, Rum, Gin & Zubehör

Aktuelle Empfehlungen

Scallywag 10 Jahre Jubiläumsedition Douglas Laing 46,0% vol. 0,7l
TIPP
56,91 EUR
81,30 EUR pro Liter
Verfügbarkeit: sofort
Scallywag Easter Edition No. 3
TIPP
57,50 EUR
82,14 EUR pro Liter
Verfügbarkeit: sofort

Diese Woche im Angebot

aktuelle Artikel im Sortiment. Alle neuen Artikel finden Sie in der Kategorie Neu.

Einblick in unsere neuen Artikel

Worthy Park 12 Jahre 2006-2018 Single Estate
NEU
127,90 EUR
182,71 EUR pro Liter
Verfügbarkeit: sofort

Der Whisky/Whiskey
... ist ein beliebtes Getränk auf der ganzen Welt. Die meisten Menschen genießen ihn einfach in gemütlicher Atmosphäre, allein oder mit Freunden und sind zufrieden und begeistert. Andere Menschen interessieren sich auch für die Geschichte, die gar nicht uninteressant ist.
Wussten Sie zum Beispiel, dass schon die christlichen Mönche im 5 Jahrhundert Whisky genießen konnten? Leider ist nicht mehr bekannt, welches Ursprungsland es einst für das Getränk gab. Fest steht nur, dass der Whisky entweder aus Irland oder Schottland stammt. Eine Legende erzählt, dass es die Kelten waren, die das Getränk für sich entdeckten. Fakt ist, das Wissen für die Herstellung verbreitete sich schnell in den Klöstern. Schon 1494 wurde das alkoholische Getränk als Aquavite zum ersten Mal schriftlich erwähnt.
Wie der Lauf des Lebens es so will, entstanden immer mehr private Destillen. Dies ging so weit, dass jeder schottische Clan es als Recht ansah, einen eigenen Whisky herzustellen. Es wurde natürlich in all den Jahrhunderten viel experimentiert und jede Destillerie hat sein eigenes Geheimrezept für die Herstellung.
Heute ist es so, dass der Whisky aus der Getreidemaische gewonnen wird. Das ist je nach Region ganz unterschiedlich. In Irland und Schottland werden überwiegend Gerste als Grundrohstoff für die Herstellung des Whisky oder Whiskey verwendet. Auch die Qualität des Wassers spielt eine ganz entscheidende Rolle. Das gewonnene Destillat muss mindestens für drei Jahre in Eicheholzfässern lagern. Der gute Geschmack gibt diesem Fakt natürlich rundum Recht. Aber es gibt auch für den Alkoholgehalt gewisse Richtlinien. Whiskey/Whisky muss mindestens einen Alkoholgehalt von mindestens 40 Prozent Vol. aufweisen. Es gibt auch Whiskysorten, die in Faßstärke abgefüllt werden, mit einem Alkoholgehalt von 45-66% vol. Am Ende ist es reine Geschmacksache, für welchen Whisky oder Whiskey man sich entscheidet. Hilfe und Unterstützung bei der Geschmackssuche bietet unser aufschlussreicher Whiskykompass.


Die verschiedensten Whisky´s
Wer sich viel mit dem Getränk beschäftigt, wird irgendwann darauf stoßen, dass es verschnittenen und unverschnittenen Whisky gibt. Bei der unverschnittenen Variante ist es so, dass das alkoholische Getränk aus einer einzigen Destille stammt. Oder aber aus nur einer bestimmten Getreideart gewonnen wird. Der unverschnittene Whisky wird als intensiver im Geschmack beschrieben. Man nennt den unverschnittenen Whisky/Whiskey auch gerne unblendet, straight oder single. Daher der Name Single Malt.
Der verschnittene Whisky hingegen stammt gleich aus mehreren Destillen. Diese Version Whisky/Whiskey wird auch als blended bezeichnet. Daher der Name Blendet Malt.
Es gibt aber noch etwas mehr zu wissen. So zum Beispiel , dass es amerikanische Whiskys gibt. Diese werden zu 80 Prozent aus Branntweinen und zu 20 Prozent aus Straight Bourbon gewonnen. Der Straight Bourbon wieder wird aus Mais gebrannt, genauer gesagt aus 51-79 Prozent Mais.
Der kanadische Whisky ist ein alkoholisches Getränk, welches aus Roggen, Gerste und Mais gewonnen wird. In Kanada ist es aber so, dass der Roggenanteil höher ausfällt. Daher wird der Whisky in Kanada auch meist als Rye bezeichnet.
Schottischer Whisky ist natürlich den Meisten sehr bekannt. So wissen viele Menschen, dass verschiedenste Ortschaften für die unterschiedlichsten Whiskysorten verantwortlich sind. Der Bowmore stammt zum Beispiel von der Insel Islay, während der Bladnoch aus Lowlands stammt. Der Aberlour und der Glenfarclas hingegen werden in den Highlands und Speyside gewonnen.
Es gibt auch noch den japanischen Whisky. Die Japaner sind für viele Erfindungen verantwortlich. Beim Whisky ist es aber so, dass dann doch die Schotten als Vorbild gesehen werden. Man hat in Japan recht viel experimentiert. In der heutigen Zeit ist es so, dass die japanischen Whiskys aus Verschnitten stammen.
Auch in Deutschland, Schweden, Taiwan und Indien wird mittlerweile richtig guter Whisky hergestellt.

Online kaufen bei Whiskybottle.de und Vorteile nutzen
Wer seinen Whisky hier online kauft, kann eine sehr große Vielfalt für sich entdecken. Die Auswahl ist groß, ohne dass Sie lange suchen müssen. Sie können ganz ungestört rund um die Uhr einkaufen und sich ihre Lieblinge bequem ins Haus liefern lassen. Sie können sich bei uns auf die guten Preise, umfangreiche Zahlungsmöglichkeiten und eine schnelle Lieferung freuen. In der Regel versenden wir nach Bestellung noch am gleichen Tag. Der Versand dauert nur 1-2 Tage, weshalb Ihnen nicht viel Zeit für die Vorfreude bleiben wird. Whisky ist nicht nur für den Eigenbedarf schnell bestellt, sondern auch als Geschenk. Es gibt viele Frauen und Männer, die sich über einen guten Whisky freuen werden, natürlich auch über einen leckeren Rum oder einen Gin!
Für Unentschlossene haben wir Geschenkgutscheine für alle Anlässe. Hier kann sich der Beschenkte seinen ganz persönlichen Whisky/Whiskey selbst heraussuchen.