Whiskybottle - für Whisky, Whiskey, Rum und Gin Liebhaber

Der Online-Shop für Whisky Liebhaber & Whisky Kenner oder einfach für Genießer feiner Spirituosen

Aus persönlicher Leidenschaft und langjährigen Erfahrungen entwickelte sich Whiskybottle – unser Online Shop mit einem erstklassig ausgewählten und umfangreichen Whisky-Sortiment. Angefangen mit einer kleinen Auswahl an hochwertigen Flaschen erweitern wir unser Sortiment täglich, um Ihnen eine große Produktauswahl zu bieten.

Wir zeichnen uns durch eine erstklassige Beratung aus, die telefonisch, via Live-Chat oder auch per Email-Kontakt erfolgen kann. Bei uns landen Sie direkt beim Experten, der mit Ihnen den nach Ihrem Geschmack und Bedürfnissen entsprechenden Whisky heraussuchen kann.
 

Bei uns finden Sie den passenden Whisky,Whiskey, Rum, Gin oder einen Geschenk-Gutschein für sämtliche Anlässe wie Geburtstage, zu Weihnachten, zur Hochzeit, zu Feierlichkeiten... Wir führen Single Malt Whisky und Single Malt Whiskey von namhaften Destillerien sowie klasse Whisky von unabhängigen Abfüllern. Aufgrund der heutzutage sehr großen und manchmal unübersichtlichen Vielfalt bieten wir in unserem Shop nur von uns ausgewählte Produkte an, welche sich auf individuelle Weise von den Massenprodukten unterscheiden. Vorallem achten wir darauf, dass die Qualität und der Preis stimmen.
Wir arbeiten das in den Produktbeschreibungen und Fotos bestmöglich für Sie heraus.

Ab einem Bestellwert von 50€ versenden wir in Deutschland versandkostenfrei.
Wir versenden auch in die Niederlande. Die genauen Versandkosten sind gewichtsabhängig und werden Ihnen im Bestellverlauf angezeigt.

Zu jeder Bestellung, erhalten Sie von uns ein Geschenk.

Genießen Sie, mit unserer für Sie zusammengestellten Auswahl, die schönen Momente im Leben.

Wir beraten Sie gern vor dem Whisky Kaufen !

Diese Woche im Angebot

Aktuelle Empfehlungen

Scallywag 10 Jahre Jubiläumsedition Douglas Laing 46,0% vol. 0,7l
TIPP
56,90 EUR
81,29 EUR pro Liter
Verfügbarkeit: sofort

Der Whisky
wird gerne getrunken. Viele Personen genießen ihn einfach nur und sind zufrieden, dass es ihn gibt. Andere Menschen interessieren sich auch für die Geschichte, die gar nicht uninteressant ist. 
Wussten Sie zum Beispiel, dass schon die christlichen Mönche im 5 Jahrhundert Whisky genießen konnten? Leider ist nicht mehr bekannt, welches Ursprungsland es einst für das Getränk gab. Fest steht nur, dass der Whisky entweder aus Irland oder Schottland stammt. Eine Legende erzählt, dass es die Kelten waren, die das Getränk für sich entdeckten. Fakt ist, das Wissen für die Herstellung verbreitete sich schnell in den Klöstern.  Schon 1494 wurde das alkoholische Getränk als Aquavite zum ersten Mal schriftlich erwähnt. Erfolgt damals in schottischen Steuerunterlagen. 
Wie der Lauf des Lebens es so will, entstanden immer mehr private Destillen. Dies ging so weit, dass jeder schottische Clan es als Recht ansah, einen eigenen Whisky herzustellen. Es wurde natürlich in all den Jahrhunderten experimentiert, bis man sicher war, dass es gar nicht mehr besser gehen kann. 
Heute ist es so, dass der Whisky aus der Getreidemaische gewonnen wird. Das Getränk wird nur deshalb so gut, weil es mindestens für drei Jahre lagern muss. Der gute Geschmack gibt diesem Fakt natürlich rundum Recht. Aber es gibt auch für den Alkoholgehalt gewisse Richtlinien. Bei Whiskey muss ein Alkoholgehalt von mindestens 40 Prozent Vol. gegeben sein. 


Die verschiedensten Whiskys.
Wer sich viel mit dem Getränk beschäftigt, wird irgendwann darauf stoßen, dass es verschnittenen und unverschnittenen Whisky gibt. Bei der unverschnittenen Variante ist es so, dass das alkoholische Getränk aus einer einzigen Destille stammt. Oder aber aus nur einer bestimmten Getreideart gewonnen wird. Der unverschnittene Whisky wird als intensiver im Geschmack beschrieben. Man nennt den unverschnittenen Whisky auch gerne unblendet, straight oder single. 
Der verschnittene Whisky hingegen stammt gleich aus mehreren Destillen. Er schmeckt recht mild, weil er einen niedrigeren Alkoholgehalt ans die unverschnittene Variante mit sich bringt. Diese Version Whisky wird auch als blended bezeichnet. 
Es gibt aber noch etwas mehr zu wissen. So zum Beispiel , dass es amerikanische Whiskys gibt. Diese werden zu 80 Prozent aus Branntweinen und zu 20 Prozent aus Straight Bourbon gewonnen. Der Straight Bourbon wieder wird aus Mais gebrannt, genauer gesagt aus 51-79 Prozent Mais. 
Der kanadische Whisky ist ein alkoholisches Getränk, welches aus Roggen, Gerste und Mais gewonnen wird. In Kanada ist es aber so, dass der Roggenanteil höher ausfällt. Daher wird der Whisky in Kanada auch meist als Rye bezeichnet. 
Schottischer Whisky ist natürlich sehr bekannt. So wissen viele Menschen, dass verschiedenste Ortschaften für die unterschiedlichsten Whiskysorten verantwortlich sind. Der Bowmore stammt zum Beispiel von der Insel Islay, während der Bladnoch aus Lowlands stammt. Der Aberlour und der Glenfarclas hingegen werden in den Highlands und Speyside gewonnen. 
Zu guter Letzt gibt es auch noch den japanischen Whisky. Die Japaner sind für viele Erfindungen verantwortlich. Beim Whisky ist es aber so, dass dann doch die Schotten als Vorbild gesehen wurden. Man hat in Japan recht viel experimentiert. In der heutigen Zeit ist es so, dass die japanischen Whiskys aus Verschnitten stammen. Aus schottischen Verschnitten und das bis zu 15 Prozent. 

 

Online kaufen und Vorteile nutzen
Wer seinen Whisky online kauft, kann eine sehr große Vielfalt für sich genießen. Die Auswahl ist groß, ohne dass Sie lange suchen müssten. Sie können ganz ungestört rund um die Uhr Whisky kaufen und sich diesen bequem ins Haus liefern lassen. Genießen Sie gute Preise und eine schnelle Lieferung. In der Regel dauert der Versand nur 1-3 Tage, weshalb Ihnen nicht viel Zeit für die Vorfreude bleiben wird. 
Whisky ist nicht nur für den Eigenbedarf schnell bestellt, sondern auch als Geschenk. Es gibt viele Männer, die sich über einen guten Whisky freuen werden!